swot_analyse_fit_zukunft

SWOT-Analyse erarbeiten

Fit für die Zukunft mit der SWOT-Analyse
Am Anfang einer strukturierten Unternehmens- oder Marketingstrategie steht immer eine SWOT-Analyse. Das SWOT-Tool bietet Ihnen eine einfache und strukturierte Entscheidungsgrundlage, um Ihr Business in die richtige Richtung zu lenken. Die einzelnen Buchstaben stehen für die folgenden Begriffe:

S = Strengths (Stärken)
W = Weaknesses (Schwächen)
O = Opportunities (Chancen)
T = Threats (Gefahren)

Für die SWOT-Analyse werden sämtliche verfügbare Informationen zum eigenen Unternehmen und zum Markt gesammelt und bewertet. Die zusammengetragenen Daten und Ergebnisse helfen Ihnen, Ihre Marktmöglichkeiten zu erkennen und die Marktattraktivität festzustellen.

Die Stärken und Schwächen beziehen sich auf Ihr Unternehmen. Auf alles das, was Sie selbst beeinflussen, verändern und optimieren können. Bei den Stärken und Schwächen sind Sie in der Lage, zu agieren. Die Chancen und Gefahren kommen vom Markt aus, diese können Sie nicht direkt beeinflussen oder verändern, sie sind gegeben. Bei den Chancen und Gefahren können Sie als Unternehmerin oder Unternehmer reagieren aber nicht agieren.

Jede Strategie fängt mit einer SWOT-Analyse an
Bevor Sie sich also Ihre Strategie erarbeiten, sollten Sie sich mit diesen Fakten auseinandersetzen und sämtliche Stärken, Schwächen, Chancen und Gefahren durchleuchten. Das hilft Ihnen, die Situation Ihres Unternehmens und des Marktes besser einzuschätzen und die gewinnbringendsten Massnahmen für ein florierendes Business auszuarbeiten. Dabei geht es immer darum, Stärken auszuspielen, Chancen zu nutzen, Schwäche zu eliminieren und den Gefahren geschickt aus dem Weg zu gehen.

Hier finden Sie eine Vorlage inklusive Beispielen für Ihre eigene SWOT-Analyse.

Vorteile der SWOT-Analyse

  • Mit dieser Struktur verschaffen Sie sich einen Überblick über die Unternehmens- und Marktsituation, welche als Standortbestimmung dient.
  • Die SWOT-Analyse hilft Ihnen, die Faktoren zu eruieren, die Sie gegenüber den Mitbewerbern positionieren.
  • Sie decken auf einfache Weise Möglichkeiten für Ihr Business auf und sehen auf einen Blick, wo die Stolpersteine sind.

Nachteile der SWOT-Analyse

  • Wer seine SWOT-Analyse nicht sehr selbstkritisch, ehrlich und möglichst objektiv erarbeitet, erhält ein falsches Bild der Situation.
  • Es könnten aufgrund der eingeschränkten Sichtweise wichtige interne oder externe Faktoren übersehen werden.
  • Die SWOT-Analyse liefert Informationen und Ideen für Lösungen. Sie ist jedoch kein fertiger Massnahmenplan.

Beachten Sie: Die SWOT-Analyse ist stets eine Momentaufnahme. Da weder Ihr Unternehmen noch der Markt still steht, sollten Sie Ihre SWOT-Analyse immer wieder überarbeiten und den neuesten Gegebenheiten anpassen.

SWOT-Analyse: Vorlage inklusive Beispiele

Gabriela Gees

Hinterlasse eine Antwort